Termine

Archiv

  1. 05.12.2018, 23:03

    SWR 2

    Gordon Kampe: "Feedbacks, Löffel, Tanzbares"

    Ensemble Recherche

  2. 04.12.2018

    KunstKulturKirche Allerheigen, Frankfurt am Main

    Improvisationskonzert: Annesley Black - Robin Hoffmann (für Analog-Elektronik, Vogelpfeifen u.a.)

  3. 30.11.2018, 19:00

    Altes Forsthaus Habichtshorst Winsen (Luhe)

    "Zuhören in Winsen III" u.a. mit:
    Gordon Kampe: "Feedbacks, Löffel, Tanzbares"

    Ensemble L’ART POUR L’ART

  4. 29.11.2018

    Museo Nacional de Bellas Artes, Havanna (Cuba)

    Annesley Black: "4238 De Bullion" for piano and live digitally processed video and audio

    Ernst Surberg (Klavier), Gregorio Garciá Karman (Klangregie)

  5. 28.11.2018

    Nürnberg, Kunstvilla

    Gesprächskonzert im Rahmen der Ausstellung FASZINATION JAPAN!
    Darin:
    Peter Gahn: "ink, colours and gold on paper II", "ink, colours and gold on paper III" und "innere obere Ebene Version für Klarinette und Violoncello"

    Nina Janßen-Deinzer (Klarinette), Kiara Konstantinou (Violoncello), Irene Urbach (Akkordeon), Radoslaw Szarek (Schlagzeug)

  6. 25.11.2018, 11:00

    Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1

    Annesley Black: "industrial drive" für Posaunenquartett

    composers slide quartet (Andrew Digby, Andreas Roth, Patrick Crossland & Jan Termath)

  7. 25.11.2018

    "rainy days" Luxembourg

    Daniel Kötter / Hannes Seidl: "The audience 鸡鸣驿" für Musiker und Film

    Ensemble Mosaik

  8. 22.11.2018, 20:00

    Kirche Hl. Johannes XIII, Köln

    Annesley Black: "industrial drive" für Posaunenquartett

    composers slide quartet

  9. 21.11.2018, 20:00

    Kreismusikschule Leer (Konzertsaal)

    • Leopold Hurt: "Skedaddle"
    • Annesley Black: "stiff upper lip"

    oh-ton ensemble

    Das Konzert wird am 22.10. um 20:00 Uhr im theater wrede in Oldenburg wiederholt!

  10. 21.11.2018, 19:30

    Theater- und Konzertsaal Solingen

    Stephan Winkler: "schweres tragend". Kleines Musiktheater für zwei Sänger, fünf Instrumentalisten und Elektronik

    Thierry Bruehl (Regie), Ensemble Musikfabrik, Ltg.: Clement Power

vorige 10 nächste 10