Themen

Orchestermusik

Aktuelles

  1. Orchester-Uraufführung von Hans Thomalla
    Orchester-Uraufführung von Hans Thomalla

    bei "Musica Viva" in München

    Die ursprünglich für den 28. Januar 2022 geplante Uraufführung von Hans Thomallas Orchesterstück „…the Brent geese fly in long low wavering lines…“ musste pandemiebedint auf den 17. Februar 2023 verschoben werden.

    In Hans Thomallas gut halbstündigen Orchesterwerk „…the Brent geese fly in long low wavering lines…“ folgt Thomalla den transitorischen Spuren der Zugvögel und ihrer unerschöpflichen Energie. Er hat eine Musik in ständiger Bewegung geschaffen, treibend, ohne zu drängen, aber auch alles andere als ein naives Naturidyll.

  2. "Das kleine Gespenst"
    "Das kleine Gespenst"

    Uraufführung von Ulrich Kreppeins neuem Stück für Sprecher, Orchester und Kinderchöre nach Ottfried Preußlers Kinderbuch auf 2023 verschoben!

    DAS KONZERT WURDE EIN (HOFFENTLICH LETZTES) MAL AUF DEN 27. April 2023 VERSCHOBEN !!!

    "Das kleine Gespenst" nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preußler (Libretto Dorothea Hartmann) wird nech mehreren coronabedingten Verschiebungen nun am 9. Juni 2022 in der Kölner Philharmonie in der Reihe "Singen mit Klasse" des Gürzenich Orchesters Köln
    uraufgeführt und am 12. Juni 2022 ein weiteres Mal gespielt.

    Einmal die Welt bei Tageslicht sehen, das ist der größte Wunsch des kleinen Gespenstes. Es hat schon alles ausprobiert, um nach der Geisterstunde wach zu bleiben – ohne Erfolg. Doch dann passiert das, was bislang unmöglich schien: als das kleine Gespenst aufwacht, ist es Mittag! Am Tage ist alles andersherum und das kleine Gespenst erlebt viele Überraschungen. Der Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler dient dieses Jahr als Grundlage für das große Mitmachprojekt „Singen mit Klasse“. Über zwei Monate erarbeiten 300 Zweitklässler unter der Anleitung von Gesangsdozenten das eigens für sie komponierte Werk, welches zum Abschluss in zwei Konzerten mit dem Gürzenich-Orchester Köln aufgeführt wird. Zu diesen Konzerten sind alle Grundschulklassen herzlich eingeladen.

Archiv

  1. "a mark of our breath"
    "a mark of our breath"

    Uraufführung des neuen Orchesterstückes von Elnaz Seyedi

    Am 10. Juni 2022 um 20:00 Uhr wird in der Kölner Philharmonie Elnaz Seyedis erste Komposition für Orchester uraufgeführt. Das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Cristian Măcelaru spielt in dem Konzert neben Seyedis "a mark of our breath" noch Werke von Strawinsky und Schostakowitsch.

    Das Konzert wird live auf WDR 3 gesendet und am 11. Juni um 20.00 Uhr wiederholt.
    Einen Livestream des Konzertes am 11. Juni finden Sie HIER!

  2. Gordon Kampes "Dogville-Suite"
    Gordon Kampes "Dogville-Suite"

    Uraufführung am 6. Januar 2022 in Essen

    Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Uraufführung von Gordon Kampes Oper "Dogville" nach dem gleichnamigen Film von Lars von Trier leider auf den März 2023 verschoben werden.

    Dafür gibt es aber nun in der Philharmonie in Essen die Gelegenheit, einen akustischen Vorgeschmack auf Kampes neues Musiktheater zu bekommen: Die
    Essener Philharmoniker unter der Leitung von Tomás Netopil spielen am 6. und 7. Januar 2022 jeweils um 20:00 Uhr im Alfried Krupp Saal der Philharminie Essen die Uraufführung von Kampes "Dogville-Suite" für Orchester (Konzerteinführung um 19:30 Uhr).

  3. Uraufführung von Stephan Pohlits neuem Werk für Kanun und Orchester
    Uraufführung von Stephan Pohlits neuem Werk für Kanun und Orchester

    in Rockenhausen und in Mannheim

    Am 12. November 2021 um 19:30 Uhr feiert Stephan Pohlits Komposition "Safakların Cihangiri" für türkisches Kanun und Orchester im Rahmen des Festivals für Neue Musik Rockenhausen seine Uraufführung. Den Part des Solo-Kanun spielt Tahir Aydoğdu. Ihn begleitet die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leituing von Dirk Kaftan!

    "Safakların Cihangiri" – "Held der Dämmerungen". Den Titel des Werkes hat Stefan Pohlit der Ode "Rıfkı Melûl Meriç'e" des Dichters Yahya Kemal Beyatlı (1884-1958) entnommen, einer Anrufung Buhûrizâde Mustafa Itrî-s (1640-1711), dem in der Wiedererweckung der osmanischen Hoftradition symbolische Bedeutung zukam.

    Eine zweite Aufführung findet am 14. November 2021 um 18:00 Uhr in Mannheim im Rosengarten Musensaal statt!

  4. Donaueschinger Musiktage 2021
    Donaueschinger Musiktage 2021

    mit Uraufführungen von Annesley Black und Hannes Seidl!

    Bei den Donaueschiner Musiktagen 2021 erleben zwei neue Werke von Annesley Black und von Hannes Seidl ihre Uraufführung:

    • 14.10.2021, 20:00, Baar-Sporthalle
    Annesley Black: "abgefackelte wackelkontakte" für Lupophon, No-­Input­Mixer und großes Orchester
    Peter Veale (Lupophon), Mark Lorenz Kysela (No-Input-Mixer), SWR Symphonieorchester, Ltg.: Brad Lubman

    • 15.10.2021, 14:00 und 17:00 Uhr, Strawinsky-Saal
    Hannes Seidl / Anselm Neft: "Die Flexibilität der Fische - Teil 1" für verstärkte Violine, Stimme und Playback
    Solistin: Diamanda La Berge Dramm

  5. Orchester-Uraufführung von Joanna Wozny
    Orchester-Uraufführung von Joanna Wozny

    am 25. April in Katowice (Polen).

    Am 25. April 2021 um 18:00 Uhr wird im Rahmen des "Festiwal Prawykonań" für zeitgenössische Polnische Musik im Sala koncertowa NOSPR in Katowice das Werk "Inner Piece" für Ensemble und Orchester von Joanna Wozny uraufgeführt.
    Zusammen mit dem Ensemble Kwartludium spielt das Polish National Radio Symphony Orchestra (NOSPR) unter der Leitung von Franck Ollu!

  6. Uraufführung von Stephan Pohlit
    Uraufführung von Stephan Pohlit

    Stephan Pohlit schreibt ein neues Orchesterwerk für das hr-Sinfonieorchester!

    VERSCHOBEN

    Das Werk mit dem Tstitel "VAPUR" wird am 30. April 2020 im hr Sendesaal in Frankfurt durch das hr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Lucas Vis uraufgeführt.

    Siehe auch den Text von Stefan Pohlit zu diesem Konzert in der nmz!

  7. Ultraschall-Festival Berlin
    Ultraschall-Festival Berlin

    Uraufführung von Gordon Kampe am 19. Januar 2020, Sendung am 21.1. und 1.2.2020!!

    Am Sonntag, dem 19. Januar um 17:00 Uhr wird in der Akademie der Künste Berlin im Hanseatenweg Gordon Kampes Komposition „Masque“ für Ensemble und Orchester uraufgeführt werden.
    Neben dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielt das Ensemble LUX:NM unter der Leitung von Brad Lubman.

    Das Konzert wird am 21.01.2020 um 20:03 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur und am 01.02.2020 um 20:04 Uhr auf rbb Kultur gesendet!

  8. Saxophon-Konzert von Gordon Kampe
    Saxophon-Konzert von Gordon Kampe

    Am 6. Februar 2019 wird ein neues Werk für Saxophon und Orchester von Gordon Kampe in Ludwigshafen uraufgeführt.

    Solistin bei dem Konzert im Feierabendhaus der BASF, Ludwigshafen, ist die Saxophonistin Ruth Velten. Es spielt die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Marzena Diakun.

    Weitere Aufführungen am 7.2.2019 in Ludwigshafen, am 8.2.2019 in Kaiserslautern und am 9.2. 2019 in Landau!

vorige 10

Termine

Termine

  1. 26.06.2022, 17:00

    Plantage 13, Bremen

    Elnaz Seyedi: "fragmente über/unter druck"

    PULSE

  2. 27.06.2022, 19:30

    Konzerthaus Berlin, Wener-Otto-Saal

    Peter Köszeghy: "MOLED" für Klarinette, Cello und Akkordeon (UA)

    Trio Tempestoso

  3. 27.06.2022, 22:00

    MDR Kultur

    „Der Traum vom Glück“ - Hörspiel nach "Der goldene Topf" von E.T.A. Hoffmann (Komposition: Hermann Keller)

    Mitwirkende: Horst Liepach (Regie), Rainer Schwarz und Reimund Frenzel (Bearbeitung), Produktion: Rundfunk der DDR 1979

  4. 27.06.2022, 19:30

    Filmstudio Glückauf, Essen

    "TWOFIFTY – REMEMBER BEETHOVEN"
    Filmpremiere - u.a. mit:
    • Annesley Black: "Hammer Hammer" für Klavier, Schlagzeug und Elektronik
    • Sara Glojnarić: "Artefacts #3" für Flöte, Violine, Violoncello, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug und Video

    E-MEX-Ensemble, Joachim Schloemer (Regie)

  5. 30.06.2022, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur, "Neue Musik"

    Annesley Black:
    • "not thinking about the elephants" für Saxofonquartett und Live-Elektronik
    • "industrial drive" für Posaunenquartett
    • "tolerant stacks" für fünf Musiker

    Quasar Saxophone Quartet, Composers Slide Quartet, Julia Mihály(Stimme), Nikola Lutz (Saxofon), Mark Lorenzy Kysela (Saxofon), Martin Lorenz (Schlagzeug), Sebastian Berweck (Klavier), Ltg.: Christoph M. Löser

  6. 01.07.2022, 00:10

    Bayern 2 "Concerto Bavarese"

    Michael Hirsch: "Tragicomedia"

    Neue Vocalsolisten Stuttgart

  7. 03.07.2022, 13:00

    Vortragssaal, Zürich

    Elnaz Seyedi: "fließende Räume"

    Absoluttrio, Peter Färber (Technische Leitung), Junghae Lee (künstlerische Leitung)

  8. 08.07.2022

    Martin-Luther-Kirche, Neustadt/Weinstrasse

    Stefan Pohlit: "El-bistan" für Ensemble (UA)

    ensemble risonanze erranti, Ltg.: Peter Tilling

  9. 08.07.2022, 20:00

    "Heroines of Sound", Radialsystem Berlin

    Annesley Black: "hurry up the machine. I HAVE STRUCK A BIG BONANZA" für Minimoog (UA der Neufassung)

    Sebastian Berweck (Minimoog)

  10. 20.07.2022, 15:00

    Salzburger Festspiele, Schauspielhaus Salzburg

    Gordon Kampe: "WUT" – Musiktheater für Kinder nach Texten von Toon Tellegen (UA)

    Anna-Lena Elbert(Gesang), Odile Ettelt(Klarinette), Vera Drazic (Akkordeon), Sebastian Rastl (Kontrabass), Regie und Bühne: Sebastian Bauer

    Weitere Aufführungen am 30.7., 2.8., 7.8. und 21.8.2022

vorige 10 nächste 10