Komponisten

Peter Gahn

Peter Gahn
Biographisches
  1. 1970in Münster geboren und in Düsseldorf aufgewachsen
  2. 1991-96Studium an der Folkwang Hochschule in Essen bei Nicolaus A. Huber (Komposition) und Ludger Brümmer (elektronische Komposition)
  3. 1997-2001Kompositionsstudium bei Jo Kondo an der Tokyo National University of Fine Arts and Music
  4. 2001-02Assistent für Inter Media Art an der Tokyo National University of Fine Arts & Music
  5. 2002-05Dozent für Computermusik/Komposition an der Senzoku Musikhochschule Kawasaki und Tokyo National University of Fine Arts & Music
  6. seit 2005setzt er seine kompositorische Arbeit in Deutschland fort
  7. seit 2015Professor für Komposition/Neue Medien/Sound Studies an der Hochschule für Musik Nürnberg
Preise und Auszeichnungen
  1. 1997-1999Auslandsstipendium des DAAD
  2. 1997-2001Stipendium des japanischen Kultusministeriums
  3. 2001Einladung zu den ISCM Weltmusiktagen
  4. 200526. Irino Preis, internationaler Kompositionspreis für Kammermusik
  5. 2005/06Stipendium des ZKM Karlsruhe
  6. 2009Aufenthaltsstipendium für die Cité Internationale des Arts, Paris
  7. 2010Gastkünstler am Seoul Art Space Geumcheon
  8. 20131. Preis des Stuttgarter Kompositionspreises
  9. 2016Stipendium der Deutschen Akademie Rom, Casa Baldi
  10. 2022Giga-Hertz Produktionspreis
Aufführungen und Interpreten

Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, Tachikawa Performing Arts Festival, MaerzMusik Berlin, Takefu Festival Japan, Ultraschall-Festival Berlin, ZKM Karlsruhe, Gaudeamus Music Week u.a.

Ensemble Modern, Ensemble Musikfabrik, Minguet Quartett, Ensemble Phoenix Basel, Ensemble Nomad Tokyo, ensemble on_line vienna, ensemble courage, Ensemble consord, E-Mex-Ensemble, Ensemble Horizonte, Ensemble Crush, Ensemble Insomnio, Ensemble Reflexion K, notabu.ensemble neue musik u.a.

Homepage: www.petergahn.de

Termine

Termine

Archiv

  1. 07.12.2022, 00:05

    BR2, Concerto Bavarese

    Peter Gahn: "atonoba I + II"

    Ensemble Reflexion K

  2. 26.11.2022, 19:00

    ZKM Kubus, Karlsruhe

    Preisverleihung des "Giga-Hertz Produktionspreises" an Peter Gahn und anschließendes Konzert u.a. mit
    Peter Gahn: "De-escalating Skies I+III" für Altsaxophon & mehrkanalige Live-Elektronik

    Ruth Velten (Altsaxophon), Peter Gahn (Live-Elektronik)

  3. 16.11.2022, 19:30

    Nürnberg, Reformations-Gedächtnis-Kirche

    Peter Gahn: "De-escalating Skies I+III"

    Patrick Stadler (Altsaxophon), Peter Gahn (Klangregie)

  4. 09.11.2022, 19:30

    Nürnberg, Reformations-Gedächtnis-Kirche

    Eröffnung der Klangistallation "Vom Öffnen des Ortes I" und Uraufführung von:
    Peter Gahn: "Vom Öffnen des Ortes I+II" für Ensemble und Elektronik

    ensemble katharsis, Peter Gahn (Klangregie)

    Die Klannginstallation "Vom Öffnen des Ortes I" kann noch bis zum 16.11.2022 immer zwischen 19:30 und 20:30 Uhr besucht werden

  5. 01.10.2022, 16:00

    "Klangzeit"-Festvial, Münster

    • Peter Gahn: "Bewegen Sie die Störung III" für 3 Toy Pianos

    • Gordon Kampe: "Schmackes mit Variationen" für Klavier und Samples

    Jennifer Hymer (Klavier und Toy-Piano),
    Deborah Rawlings und Clemens Rave (Toy-Piano)

  6. 25.05.2022, 00:10

    br2, "Concerto bavarese"

    Peter Gahn: "ink, colours and gold on paper I + II - surroundings 2"

    Felix Kroll (Akkordeon), Ensemble Reflexion K

  7. 12.05.2022

    Münster, LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Peter Gahn: "In einem Atem vier"

    Ensemble CRUSH

  8. 20.11.2021

    Trier, Kunsthalle

    Peter Gahn: "In einem Atem vier"

    Ensemble CRUSH

  9. 07.11.2021

    Kaiser Wilhelm Museum Krefeld

    Peter Gahn: NEUES WERK für Flöte, Akkordeon, Klavier und Violoncello

    ensemble CRUSH

    Das Konzert wird am 11. November wiederholt!

  10. 16.09.2021

    Duisburg, Lehmbruck Museum

    Peter Gahn: Neues Werk für Flöte, Violoncello, Akkordeon, Klavier

    Ensemble CRUSH

    Das Konzert wird am 18.09.2021 im Museum Kurhaus Kleve wiederholt!

vorige 10