Komponisten

Hans Thomalla

Hans Thomalla
Biographisches
  1. 1975in Bonn geboren
  2. 1994-1999Kompositionsstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main
  3. 1999-2002Dramaturgieassistent an der Staatsoper Stuttgart (Produktionsdramaturg u.a. bei den Produktionen “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern”, “Die Gezeichneten”, “Les Contes d’Hoffmann”)
  4. 2002-2007Graduate Studies an der Stanford University (Kalifornien)
  5. seit 2007Kompositionsprofessor an der Northwestern University in Chicago (dort auch Direktor des Institute for New Music)
Preise und Auszeichnungen
  1. 1996-1999Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  2. 2002-2004Stipendium des DAAD für ein Auslandstudium an der Stanford University
  3. 2002-2007Alice Wilbur Chapman Fellowship der Stanford University
  4. 2004Kranichsteiner Musikpreis
  5. 2006Christoph Delz Preis
  6. 2006-2007Fellow des Stanford Humanities Center
  7. 2011Förderpreis der Ernst v. Siemens Musikstiftung
  8. 2014-2015Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
  9. 2017Guggenheim Fellow
  10. 2020-2021Fellow am Kaplan Humanities Institut der Northwestern University
  11. 2024-25Aufenthaltsstipendium an der Villa Massimo, Rom
Aufführungen und Interpreten

Donaueschinger Musiktage, Huddersfield Contemporary Music Festival, ECLAT Festival Stuttgart, Wittener Tage für neue Kammermusik, Ultraschall-Festival Berlin, Darmstädter Ferienkurse, Staatsoper Stuttgart, Theater Freiburg, Theater Augsburg, Nationaltheater Mannheim, Musica Viva München u.a.

Ensemble Recherche, Ensemble ascolta, Ensemble Musikfabrik, Arditti Quartet, Spektral Quartet, Ensemble Talea, Ensemble Modern, Münchner Philharmoniker, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ensemble Contrechamps, Trio Accanto, Nicolas Hodges, Lucas Fels u.a.

Homepage: hans-thomalla.com/

Termine

Termine

  1. 28.02.2024, 19:30

    Epiphaniaskirche, Mannheim

    Porträtkonzert Hans Thomalla
    • Wonderblock
    • wild.thing
    • 4 Songs from Dark Spring

    Jake Ingbar (Countertenor), Ensemble Ascolta, Ltg.: Naomi Schmidt

  2. 29.02.2024

    Schlosstheater Schwetzingen

    Hans Thomalla: "Dark Fall" - Oper in 13 Szenen, Libretto von Juliana Spahr und dem Komponisten nach Motiven von Johann Wolfgang Goethes „Wahlverwandschaften“. Texte der Arien von Joshua Clover (UA)

    Estelle Kruger (Ellen), Uwe Eikötter (Curtis), Lila Chrisp (Ilse), Thomas Berau (Owen), Musikalische Leitung: Alan Pierson, Regie: Barbora Horáková, Bühne & Kostüme: Annemarie Bulla

  3. 02.03.2024

    Schlosstheater Schwetzingen

    Hans Thomalla: "Dark Fall" - Oper in 13 Szenen nach Motiven von Johann Wolfgang Goethes „Wahlverwandschaften“

    Musikalische Leitung: Alan Pierson, Regie: Barbora Horáková, Bühne & Kostüme: Annemarie Bulla

    Weitere Aufführungen am 03.03., 06.03. und 08.03 2024!

  4. 17.03.2024, 20:00

    SWR2 "Oper"

    Hans Thomalla: "Dark Fall" - Oper in 13 Szenen (Mitschnitt der Uraufführung am 29.2.2024 im Schlosstheater in Schwetzingen)

    Estelle Kruger, Uwe Eikötter, Lila Chrisp, Thomas Berau, Orchester des Nationaltheater Mannheim, Ltg: Alan Pierson

Archiv

  1. 19.11.2023, 01:00

    Radio Clásica (Spanien)

    Hans Thomalla: "The Brent geese fly in long low wavering lines"

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg.: Vimbayi Kaziboni

  2. 18.11.2023, 20:00

    Tsai Performance Center, Boston (USA)

    Hans Thomalla: "Harmoniemusik [1]"

    Sound Icon, Ltg.: Jeffrey Means

  3. 18.10.2023, 20:04

    WDR 3, "Konzert"

    Hans Thomalla: "Fremd" (Ausschnitt, 2. Szene – Kolchis)

    Annette Seiltgen (Sopran/Medea), Stephan Storck (Bass/Jason), Julia Spaeth (Sopran/Erstes Kind), Carlos Zapien (Tenor/Zweites Kind), Staatsorchester Stuttgart, Staatsopernchor Stuttgart, Leitung: Johannes Kalitzke

  4. 21.09.2023

    RTP (Radio Portugal)

    Hans Thomalla: "The Brent geese fly in long low wavering lines"

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg.: Vimbayi Kaziboni

  5. 16.04.2023, 15:05

    SWR 2 "Zur Person"

    "Die Opernregisseurin Lydia Steier" Eine Sendung von Bernd Künzig, u.a. mit
    Hans Thomalla: "Dark Spring" (Ausz.)

    Magid El-Bushra (Countertenor)
    Orchester des Nationaltheaters Mannheim
    Leitung: Alan Pierson

  6. 28.02.2023, 20:05

    BR Klassik

    Hans Thomalla: "The Brent gees fly in long low wavering lines" für Orchester (Mitschnitt der UA vom 17.2.2023)

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg.: Vimbayi Kaziboni

vorige 10