Komponisten

Gordon Kampe

Gordon Kampe
Biographisches
  1. 1976in Herne geboren
  2. 1998-2003Kompositionsstudium in Rostock bei Hans-Joachim Hespos und Adriana Hölszky und in Essen bei Nicolaus A. Huber sowie Musik- und Geschichtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  3. 2000-17Kirchenmusiker der Johanniskirche in Herne
  4. 2003-08Doktorand an der Folkwang Hochschule in Essen. 2008 Musikwissenschaftliche Promotion
  5. 2009-17Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Folkwang Universität der Künste in Essen.
  6. 2012-17Gewähltes Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  7. 2015/16Vertretungsprofessor für historische Musikwissenschaft in Gießen
  8. 2017-2020Professor für Komposition/Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg
  9. seit 2020Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg
Preise und Auszeichnungen
  1. 2004Stipendium der der Berliner Akademie der Künste
    Stipendienpreis der Int. Darmstädter-Ferienkurse

    2007Aufenthaltsstipendium für die Cité des Arts, Paris
    Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  2. 2008Aufenthaltsstipendium für den Künstlerhof Schreyahn
  3. 2009"Komponist für Hagen" des Philharmonischen Orchesters Hagen
  4. 2011Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  5. 2013Aufenthaltsstipendium für das Künstlerhaus Schöppingen
  6. 2014Stipendium für das Experimentalstudio des SWR
  7. 2016Komponisten-Förderpreis der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung
    Schneider-Schott-Musikpreis der Stadt Mainz
  8. 2017-18Aufenthaltsstipendium an der Villa Massimo, Rom
  9. 2018Stipendium am Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg
Aufführungen und Interpreten

ECLAT Festival Stuttgart, Wittener Tage für neue Kammermusik, Warschauer Herbst, Achtbrücken Köln, Ultraschall-Festival Berlin, Hamburger Klangwerktage, Chiffren Kiel, Ensemblia Mönchengladbach, Musica Nova Helsinki, Niedersächsische Musiktage, Takefu Int. Music-Festival, aDevantgarde Festival München, axes Festival Krakau, what's next Festival Brüssel, Staatsoper Stuttgart, Staatstheater Oldenburg, Deutsche Oper Berlin, Staatstheater Mainz, Bayerische Staatsoper u.a.

RSO Saarbrücken, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, hr-Sinfonieorchester, RSO Stuttgart des SWR, WDR Sinfonieorchester, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Beethoven Orchester Bonn, Ensemble Modern, Klangforum Wien, Ensemble Resonanz, ensemble ascolta, ensemble recherche, KNM Berlin, Ensemble Musikfabrik, E-Mex-Ensemble, oh ton-Ensemble, Ensemble l´art pour l´art, ensemble adapter, ensemble courage, Ensemble LUX:NM, sonic art quartet, Decoder Ensemble, RADAR Ensemble, Neue Vocalsolisten Stuttgart, SWR Vokalensemble u.a.

Filmportrait der Ernst von Siemens Musikstiftung über Gordon Kampe

Homepage: www.gordonkampe.de

Termine

Termine

  1. 09.12.2022

    Staatsoper München, Rennert-Saal

    Gordon Kampe: "Spring doch!" (UA) - Kinderoper auf ein Libretto von Andri Beyeler

    Weitere Aufführungen am 11.12., 12.12., 13.12., 15.12. und 16.12. 2022

    Anna-Lena Elbert (Lena), Ann-Katrin Naidu, Bryan Lopez Gonzalez, Martin Snell, Kinderchor der Staatsoper, Musikalische Leitung: Andreas Fellner, Inszenierung: David Bösch

  2. 10.12.2022

    Theater Freiburg

    Gordon Kampe: "Kannst du pfeifen, Johanna" Kinderoper nach dem gleichnamiten Buch von Ulf Stark" (Premiere)

    Regie: Margo Zālīte

  3. 19.12.2022, 09:00

    Freudenstadt

    "Sieben Zwerge" - Kinderoper von Gordon Kampe (Musik) und Manfred Weiß (Text und Regie)

    Ensemble ascolta und Theresa Szorek

    Die Aufführung wird um 11:00 Uhr wiederholt!

  4. 11.03.2023, 16:30

    Aalto-Theater Essen

    GordonKampe: "DOGVILLE" – Oper in 18 Szenen nach dem gleichnamigen Film von Lars von Trier (UA)

    Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace) u.v.m. Musikalische Leitung: Tomáš Netopil, Inszenierung: David Herrmann

    Weitere Aufführungen am 15.3., 23.3., 26.3., 1.4., 6.4. und 30.4. 2022

  5. 23.03.2023, 19:00

    Staatsoper Stuttgart, Nord

    Gordon Kampe: "Gefährliche Operette" (Premiere)

    Musikalische Leitung: Clemens Mohr
    Regie: Elena Tzavara

    Weitere Aufführungen am 4.4., 14.4., 16.4., 20.4. und 22.4.2023

  6. 03.05.2023, 12:00

    "Acht Brücken" Köln, Museum für Angewandte Kunst

    Gordon Kampe: "Gespenster und Fahnen" (UA) für 8-stimmigen gemischten Chor und Zuspielungen

    WDR Rundfunkchor, Ltg.: Nicolas Fink

  7. 09.06.2023, 10:00

    Theater Münster, Martinikirchhof

    Gordon Kampe: "Hier Kommt keiner durch" - gleichnamigen Bilderbuch von Isabel Minhos Martins und Bernadro P. Carvalho.

    Libretto und Regie: Sebastian Bauer

    **Weitere Aufführungen 13., 14., 15. und 16.6.2023, jeweils um 10:00 Uhr!

Archiv

  1. 18.11.2022, 20:00

    Staatstheater Nürnberg, 3. Etage

    • Sara Glojnarić: "Pray. Chuck. Come Hither"
    • Gordon Kampe: "Ich will lächeln, lächeln, lächeln"
    • Stephan Winkler: "Tongs & Bones"

    Eine Koproduktion der Hochschule für Musik Nürnberg mit dem Staatstheater Nürnberg

    Weitere Aufführungen am 22. und 24. November 2022!

  2. 23.10.2022, 18:00

    Hinterhofsalon Köln

    Gordon Kampe: "Drei Lieder auf Texte von Nikolaus Lenau" für Stimme und Klavier

    Judith Hoffmann (Sopran), Naré Karoyan (Klavier)

  3. 16.10.2022, 21:05

    BR Klassik, "Operetten-Boulevard"

    Gordon Kampe: "Gefährliche Operette" (Auszüge)

    Jana Markovic und Tomi Wendt (Gesang), Philharmonisches Orchester Gießen, Ltg.: Andreas Schüller

vorige 10