Komponisten

Elnaz Seyedi

Elnaz Seyedi
Biographisches
  1. 1982in Teheran (Iran) geboren
  2. 2000-05Studium der Informatik an der Azad Universität Teheran. Parallel dazu Unterricht in Musiktheorie und Komposition bei Alireza Mashayekhi
  3. 2007-17Kompositionsstudium bei Younghi Pagh-Paan, Jörg Birkenkötter, Günter Steinke und Caspar Johannes Walter an der Hochschule für Künste Bremen, der Folkwang Universität der Künste Essen und der Hochschule für Musik Basel
  4. 2018/19Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) in Frankfurt a.M., Kompositionsunterricht bei Michael Reudenbach
Preise und Auszeichnungen
  1. 2016DAAD Jahresstipendium im Fachbereich Musik
  2. 2017Bernd Alois Zimmermann Stipendiums der Stadt Köln
    Preisträgerin des Kompositionswettbewerbs Phoenix Trabant in Basel
  3. 2018Preisträgerin des Kompositionswettbewerbs der Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik
  4. 2019Preisträgerin des Kompositionswettbewerbs der Zeiträume – Biennale für Neue Musik und Architektur Basel

    2020Ausgewählt für eine Porträt-CD der "Edition Zeitgenössische Musik" des Deutschen Musikrats
    Aufenthaltsstipendium der Bartels Fondation im Kleinen Markgräflerhof in Basel
  5. 2021Aufenthaltsstipendium im Künstlerhof Schreyahn
  6. 2023Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin
Aufführungen und Interpreten

Wittener Tage für neue Kammermusik, Ultraschall Festival Berlin, Gaudeamus Muziekweek, Impuls Festival Graz, Zeiträume Basel, Festival Mixtur Barcelona, Now! Festival Essen, Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik, Huddersfield Contemporary Music Festival, Acht Brücken Festival Köln, Biennale di Venezia, Biennale aktueller Musik Bremen, Klangwerkstatt Berlin, Frau Musica Nova Köln, Musik 21 Hannover u.a.

Ensemble Musikfabrik, Ensemble LUX:NM, Ensemble Garage, Ensemble hand werk, IEMA Ensemble, Ensemble asamisimasa, Ensemble Phoenix Basel, MAM. Manufaktur für Aktuelle Musik, Ensemble Consord, Minguet Quartett, monochrome project, Ensemble neuverBand, Trio Abstrakt, Hanatsu-Miroir, Duo Zöllner/Roche, Rie Watanabe u.a.

Homepage: elnazseyedi.com

Termine

Termine

  1. 27.02.2024, 23:03

    rbbKultur, "Musik der Gegenwart"

    Elnaz Seyedi / Ehsan Khatibi: "PS: and the trees will ask the wind."

    Sarah Saviet (Violine), Susanne Fröhlich (Paetzoldflöte), Rie Watanabe (Objekte), Joachim Heintz (Klangregie)

  2. 06.03.2024, 19:30

    Haus der DEA, Frankfurt am Main

    Elnaz Seyedi: "Felsen" für 8 Hörner (UA)

    Saar Berger (Horn) und ehemalige Hornist:innen der IEMA

  3. 12.03.2024, 23:04

    rbbKultur, "Musik der Gegenwart"

    Elnaz Seyedi: "a mark of our breath" für Orchester

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Vladimir Jurowski

  4. 16.03.2024

    Akademie der Künste, Berlin

    Elnaz Seyedi:
    • "Fragmente einer Erinnerung"
    • "dazwischen als statischer Sonderfall"

    Ensemble Mosaik

  5. 17.03.2024, 11:00

    Dalcroze-Saal, Dresden

    Porträtkonzert Elnaz Seyedi
    • „Fragmente einer Erinnerung“ für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Piano und Percussion
    • „Nach neuen Meeren“ für Klarinette und Akkordeon
    • „Absolute Snow“ für Horn, Klarinette und Violoncello
    • „Nebenweg“ für Violine und E-Gitarre

    ensemble courage

  6. 19.03.2024, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur, "Neue Musik"

    "Reisende zwischen den Kulturen. Die Komponistin Elnaz Seyedi" - eine Sendung von Friederike Kenneweg

  7. 22.03.2024, 20:30

    National Concert Hall, Dublin

    Elnaz Seyedi: "Nach Neuen Meeren"

    Duo Zöllner/Roche

  8. 04.05.2024

    Achtbrücken Festival, Köln

    • Elnaz Seyedi: "frames I" für Ensemble
    • Joanna Wozny: "dia/trans" für Ensemble

    Ensemble consord, Ltg.: Lautaro Mura

  9. 07.05.2024

    Musikhochschule, Trossingen

    Elnaz Seyedi: "Sahar" für Horn

    Saar Berger (Horn)

  10. 25.06.2024, 20:00

    "Unerhörze Musik" im BKA-Theater Berlin

    "25 Jahre Edition Juliane Klein"
    Doppelporträt Seyedi-Hübner

    • Elnaz Seyedi: "Nach neuen Meeren" und "Fields of Time – 2nd Field"
    • Eloain Lovis Hübner: "Trauma und Zwischenraum 3" und "4 Stücke für erweiterte Posaune"
    •Michael Hirsch: "Umbau 1" und "Umbau 2"

    Ensemble LUX:NM

vorige 10 nächste 10