Komponisten

Annesley Black

Annesley Black
Biographisches
  1. 1979geboren in Ottawa (Ontario/Kanada)
  2. 1998-2004Studium an der Concordia University (Jazz und Elektronische Musik) und der McGill University (Komposition bei Brian Cherney) in Montreal
  3. 2004-06Kompositionsstudium bei York Höller und Hans-Ulrich Humpert in Köln
  4. 2006-08Studium der Komposition (bei Mathias Spahlinger) Elektronischen Musik (bei Orm Finnendahl) und Angewandten Musik (bei Cornelius Schwehr) an der Musikhochschule Freiburg
  5. 2008-11Assistentin für Klangregie am Experimentalstudio des SWR
  6. 2012-2020Vorstandsmitglied der Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM)
  7. 2013-2016Dozentin an der Kronberg Academy
  8. 2014-2020Lehrbeauftragte für Komposition mit Neuen Medien am Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt a.M.
  9. seit 2016Lehrbeauftragte für Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
  10. seit 2018Mitglied der Akademie der Künste in Berlin
Preise und Auszeichnungen
  1. 2003Composer in Residence des McGill Contemporary Music Ensembles
  2. 2004Stipendiatin der Darmstädter Ferienkurse
  3. 2006Preisträgerin der Darmstädter Ferienkurse
    Auswahl zum 8. Nachwuchsforum der GNM und des Ensemble Modern
  4. 2007Stipendium für die Akademie Schloss Solitude
  5. 2008Busoni Förderpreis für Komposition, Berlin
  6. 2009Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin
    Stuttgarter Kompositionspreis
  7. 2013Erscheinen einer Portrait-CD in der Reihe „Edition zeitgenössische Musik“ des Deutschen Musikrates
  8. 2019Komponisten-Förderpreis der Ernst v. Siemens Musikstiftung
Aufführungen und Interpreten

Eclat Festival Stuttgart, Ultraschall-Festival Berlin, Forum neuer Musik Köln, Donaueschinger Musiktage, Darmstädter Ferienkurse, Wittener Tage für neue Kammermusik, Warschauer Herbst, Ottawa Chamber Music Festival, Konzerthaus Wien, Konzerthaus Berlin, Akademie der Künste Berlin, ZKM Karlsruhe, Schloss Solitude Stuttgart, Nationaltheater Mannheim u.a.

hr-Sinfonieorchester, Ensemble Modern, Ensemble Musikfabrik, ensemble ascolta, Nouvel Ensemble Modern, ensemble contemporain de Montréal, Quasar Saxophonquartett, Ensemble LUX:NM, Ensemble Surplus, ensemble mosaik, Quintet Boreal, Composers Slide Quartet, Rei Nakamura, Andrew Digby, Jessica Rona, Nicolas Hodges u.a.

Ausführliche Dokumentation mit mehreren Videos und Interviews auf den Internetseiten des "Abenteuer Neue Musik"

Termine

Termine

  1. 02.12.2021, 21:05

    SWR2 "JetztMusik"

    Annesley Black:
    • "Not thinking about the elephants" für 4 Saxofone und Live-Elektronik
    • "Tolerance Stacks" für 5 Musiker und Elektronik
    • "Industrial Drive" für 4 Posaunen

    Quasar Saxophone Quartet, Comppsers Slide Quartet, Nikola Lutz, Mark Lorenz Kysela, Martin Lorenz, Julia Mihaly, Sebastian Berweck, Christof M. Löser

  2. 14.01.2022

    resonanzraum, Hamburg

    Annesley Black: "Songs of Syphilis" für Spielzeugklavier und Stimme

Archiv

  1. 30.11.2021, 20:04

    WDR 3, "Konzert"

    Annesley Black:
    • "abgefackelte wackelkontakte (Mitschnitt des Konzertes am 6.11. in der Philharmonie Essen)

    • "Smooche de la Rooche II" für 3 athletisch begabte Schlagzeuger

    Peter Veale (Lupophon), Mark Lorenz Kysela (No-Input-Mixer), SWR Symphonieorchester, Ltg.: Brad Lubman

    Martin Lorenz, Erik Drescher, Sebastian Berweck {Schlagzeug}

  2. 25.11.2021, 20:00

    Basel, Gare du Nord

    Annesley Black: "stiff upper lip"

    Bassklarinette: Andrea Nagy (Ensemble Interface)

  3. 11.11.2021, 20:00

    hr2 kultur

    "Die Laus im Pelz der Musikkultur - 100 Jahre Donaueschinger Musiktage" Gespräch mit Annesley Black, Camilla Bork, Björn Gottstein und Gerhard R. Koch (Moderation: Stefan Fricke)

    u.a. mit
    Annesley Black: "tolerance stacks" (Ausz.)

  4. 06.11.2021, 20:00

    Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

    Annesley Black: "abgefackelte wackelkontakte" für Lupophon, No-­Input­Mixer und großes Orchester

    Peter Veale (Lupophon), Mark Lorenz Kysela (No-Input-Mixer), SWR Symponieorchester, Ltg.: Brad Lubman

  5. 06.11.2021, 20:00

    Klangwerkstatt Berlin, Kunstquartier Bethanien

    Annesley Black: "Innermost tidings of the tube" für Flöte und Endoskop-Kamera

    Astrid Schmeling (Flöte), Stefan Troschka (Klangregie & Video)

  6. 29.10.2021, 20:30

    Ein MusikFilm (Online-Konzert)

    Annesley Black: "Innermost tidings of the tube" für Flöte und Endoskop-Kamera

    Astrid Schmeling (Flöte), Stefan Troschka (Klangregie), Karsten Wiesel (Film)

    YouTube-Stream!
    Das Programm ist nach der Premiere noch am 30. und am 31. Oktober 2021 bis 24.00 Uhr abrufbar. Der Link wird am 27. Oktober 2021 auf der Startseite von www.lartpourlart.de veröffentlicht.

  7. 15.10.2021, 20:03

    Deutschlandfunk Kultur

    Annesley Black: "abgefackelte wackelkontakte" für Lupophon, No-­Input-Mixer und großes Orchester (**Mitschnitt der Uraufführung vom 14.10. bei den Donaueschinger Musiktagen)

    Peter Veale (Lupophon), Mark Lorenz Kysela (No-Input-Mixer), SWR Symphonieorchester, Ltg.: Brad Lubman

  8. 14.10.2021, 20:00

    Donaueschinger Musiktage

    Annesley Black: "abgefackelte wackelkontakte" für Lupophon, No-­Input-Mixer und großes Orchester (UA)

    Peter Veale (Lupophon), Mark Lorenz Kysela (No-Input-Mixer), SWR Symphonieorchester, Ltg.: Brad Lubman

vorige 10