Aktuelles

Aktuelles

  1. Neues Orchesterwerk von Joanna Wozny
    Neues Orchesterwerk von Joanna Wozny

    Im Eröffnungskonzert des Festivals "Klangspuren" in Schwaz wird am 6. September 2018 ein neues Werk für Orchester von Joanna Wozny uraufgeführt.

    Die Komposition mit dem Titel "any great distance" spielt des Tiroler Symphonieorchester Innsbruck unter der Leitung von Peter Rundel.

  2. Goethe-Festwoche 2018
    Goethe-Festwoche 2018

    Im Rahmen der "Goethe-Festwoche" 2018 werden am 6. und am 11. September 2018 zwei Werke von Gordon Kampe und Ulrich Kreppein uraufgeführt!

    • 6. September 2018, 19:00 Uhr, Frankfurter Goethe-Museum
    Gordon Kampe: "lichtverzwickt" für Ensemble
    (Ensemble Modern)

    • 11. September 2018, 20:00 Uhr, Freimaurerloge zur Einigkeit Frankfurt
    • 12. September 2018, 20,00 Uhr, Comoedienhaus Wilhelmsbad Hanau
    Ulrich Kreppein: "Ferne Nähe, schwarz vertieft" für Ensemble
    Junge Deutsche Philharmonie

  3. LAND (Stadt Fluss)
    LAND (Stadt Fluss)

    Am 15. September 2018 hat der zweite Teil der Musiktheater-Triolgie von Hannes Seidl und Daniel Kötter im Mousonturm Frankfurt seine Premiere

    Weiete Aufführungen gibt es am 16. und 17. September 2018 im Mousonturm Frankfurt sowie am 21. und 22. September 2018 in den Sophiensaelen in Berlin!

    Hier ein Video zu den Dreharbeiten an "LAND (Stadt Fluss)"

Archiv

  1. Annesley Black ist Mitglied der Akademie der Künste.
    Annesley Black ist Mitglied der Akademie der Künste.

    Wir gratulieren!

    Auf der diesjährigen Frühjahrs-Mitgliederversammlung wurde Annesley Black als neues Mitglied der Sektion Musik in die Akademie der Künste gewählt. Damit gehören der Sektion Musik jetzt 12 Komponistinnen und 58 Komponisten an.

  2. Rundfunk-Porträts
    Rundfunk-Porträts

    Im Juni 2018 werden drei Rundfunk-Porträtsendungen über Hermann Keller und Annesley Black gesendet!

    07.06.2018, 00:05, Deutschlandfunk Kultur, "Neue Musik"
    Hermann Keller: "Sonate für Streichtrio und Klavier" und "Konzert für Klavier und 13 Instrumentalisten"

    13.06.2018, 21:04, kulturradio vom rbb
    "Die Komponistin Annesley Black" - Eine Sendung von Ulrike Klobes

    16.06.2018, 22:05, Deutschlandfunk, "Atelier Neue Musik"
    Die "Barabbas-Passion" für Sprecher, Bariton und Ensemble von Hermann Keller - Eine Sendung von Anna Schürmer

  3. King kommt noch
    King kommt noch

    Am 7. Juni 2018 wird Ulrich Kreppeins neues Werk in der Philharmonie in Köln uraufgeführt.

    Ulrich Kreppeins "King kommt noch" für einen Schauspieler, Kinderchor und Orchester auf ein Libretto von Andrea Karimé nach ihrem gleichnamigen Buch und mit Liedern von Saleh Katbeh erlebt seineUraufführung in der Reihe "Singen mit Klasse" der Kölner Philharmonie. Es spielt das Gürzenich-Orchester Köln unter der Leitung von Corinna Niemeyer.
    Eine zweite Aufführung findet am 10. Juni 2018 statt!

  4. Michael Hirsch - Porträtkonzert und Symposium
    Michael Hirsch - Porträtkonzert und Symposium

    Vom 27. bis 29. Mai 2018 findet an der UdK Berlin ein Porträt-Konzert und Symposium zu Michael Hirsch statt

    Der 2017 verstorbene Michael Hirsch verband Kammermusik mit experimentellem Musiktheater, Alltagsgeräusch mit Oper, Bühnengeste mit Lautpoesie und Klangtextur als koexistierende Schichten. Die UdK Berlin will mit Konzert und Symposium, in Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden und Performances gemeinsam mit Gästen aus Wissenschaft und Künsten einen interdisziplinären Dialog über und durch Hirschs Musik initiieren.

    27. Mai 2018, 19.30 Uhr
    Ensemble ilinx: Virtuosität der unbewussten Abweichungen – Michael Hirsch Portraitkonzert mit dem Ensemble ilinx im Rahmen von Crescendo UdK Berlin, Bundesallee 1-12, Joseph-Joachim-Saal

    28. und 29. Mai 2018
    Schichten. Der Komponist Michael Hirsch - Symposium mit Gästen aus Wissenschaft und Künsten UdK Berlin, Bundesallee 1-12, Kleiner Vortragssaal

    Vorträge von Andreas Dorfner, Nina Ermlich, Christian Kesten, Mathias Lehmann, Roland Quitt, Matthias Rebstock und Martin Supper Workshop mit Barbara Gronau und Ariane Jeßulat Roundtable moderiert von Gisela Nauck mit Anna Clementi, Cornelius Hirsch, Roland Quitt, Annette Schmucki, Dieter Schnebel und Charlotte Seither

    Weitere Informationen: http://www.udk-berlin.de/michaelhirsch

  5. Neues Orchesterwerk von Gordon Kampe
    Neues Orchesterwerk von Gordon Kampe

    Bei den Wittener Tagen für Neue Kammermusik 2018 wird Gordon Kampes Komposition "fat finger error" für Orchester und Zuspiel uraufgeführt.

    Das Konzert findet am 29.04.2018, um 16.00 Uhr im Saalbau Witten statt und wird ab 20.00 Uhr auf WDR 3 gesendet. Es spielt das WDR Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von Mariano Chiacchiarini.

  6. Hermann Keller ist gestorben
    Hermann Keller ist gestorben

    Am Montag, dem 26. März 2018, ist Hermann Keller nach langer Krankheit in Berlin gestorben.

    Hermann Keller, 1945 in Zeitz (Sachsen-Anhalt) geboren, sprengte mit seiner künstlerischen Arbeit mühelos Medien- und Spartengrenzen und war gleichermaßen als Komponist, Pianist und Improvisationsmusiker geehrt und geschätzt. Sein Berliner Improvisations-Quartett erreichte schon zu DDR-Zeiten internationale Bekanntheit. Seine Kompositionen wurden auf vielen nationalen und internationalen Festivals gespielt und sind auf zahlrechen CDs dokumentiert. Zu den Interpreten seiner Werke zählen das Sinfonieorchester Jena, die Hallesche Philharmonie, das Ensemble Modern, das Collegium Novum Zürich, das Kammerensemble Neue Musik Berlin, das ensemble mosaik, das modern art sextet und viele mehr. Im Jahre 2014 erschien seine "Neue Musiklehre, Grundlage für Komposition und Interpretation".

    Mit Hermann Keller verlieren wir eine der markantesten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik und einen wunderbaren, zu jeder Zeit inspirierenden Menschen.

    Berlin, den 28. März 2018

    Mathias Lehmann

  7. Porträtsendungen
    Porträtsendungen

    Der Hessische Rundfunk (22.2.), Bayerische Rundfunk (2.3.) und Deutschlandfunk Kultur (13.3.) senden Porträts von Hannes Seidl und Michael Hirsch

    • 22.02.2018, 21:30, hr2-kultur
    "selbstLAUT: Hannes Seidl". Rundfunksendung von, mit und über Hannes Seidl

    • 02.03.2018, 00:12, Bayern 2, "Concerto bavarese"
    Michael Hirsch: "tragicomedia", "Le carnet d'esquisse", "Diskant", "Hirngespinste", "Monolog für Piccoloflöte"

    13.03.2018, 00:05, Deutschlandfunk Kultur: "Neue Musik"
    "Situationen schaffen. Zur Arbeit von Hannes Seidl" - Eine Sendung von Michael Rebhahn

vorige 10

Termine

Termine

  1. 31.08.2018, 20:00

    resonanzraum Hamburg

    Gordon Kampe: "Sachlicher Bericht"

    IEMA-Ensemble 2017/18

  2. 06.09.2018, 19:00

    Frankfurter Goethe-Museum

    Gordon Kampe: "lichtverzickt" (UA) für Ensemble

    Ensemble Modern

  3. 06.09.2018

    Klangspuren Schwaz

    Joanna Wozny: "any great distance" (UA) für Orchester

    Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, Ltg.: Peter Rundel

  4. 08.09.2018, 14:30

    Mühlenmuseum Gifhorn (Musik21-Festival)

    Leopold Hurt: "Logbuch 4" für Zither solo

    Leopold Hurt (Zither)

  5. 08.09.2018

    Marktplatz Gifhorn

    Annesley Black: "Death March" (UA) für Toy piano

  6. 11.09.2018, 20:00

    Frankfurt, Freimaurerloge zur Einigkeit

    Ulrich Kreppein: "Ferne Nähe, schwarz vertieft" (UA) für Ensemble

    Junge Deutsche Philharmonie

  7. 12.09.2018, 20:00

    Comödienhaus Wilhelmsbad Hanau

    Ulrich Kreppein: "Ferne Nähe, schwarz vertieft" für Ensemble

    Junge Deutsche Philharmonie

  8. 15.09.2018

    Mousonturm, Frankfurt a.M.

    Hannes Seidl/Daniel Kötter: "LAND (Stadt Fluss) - Musiktheater-Trilogie, Teil 2 (UA)

    Die Aufführung wird am 16. und 17. September wiederholt.

  9. 21.09.2018

    Sophiensaele, Berlin

    Hannes Seidl/Daniel Kötter: "LAND (Stadt Fluss) - Musiktheater-Trilogie, Teil 2

    Die Aufführung wird am 22. September wiederholt.

  10. 06.10.2018

    "Musiprotokoll" Graz, Helmut List Halle

    Joanna Wozny: "like little ... sunderings" für Ensemble

    Ensemble Zeitfluss, Ltg.: Edo Micic

vorige 10 nächste 10