Aktuelles

Aktuelles

  1. "Wolf"
    "Wolf"

    Neues Kinderstück von Leopold Hurt in Hamburg

    Am 28. Mai 2022 findet im Kleinen Saal der Elbphilharmonie Hamburg das „Funkelkonzert XL / Wolf“ statt.
    „Wolf“ ist ein szenisches Kinder-Konzert mit Musik von Leopold Hurt für Kinder ab 8 Jahren: Ein Wolf streift einsam durch dunkle Wüsten. Immer wieder träumt er von wilden Wäldern, von besseren Welten. „Warum nicht selbst etwas verändern?“, fragt er sich. Und sagt zu seinen Freund:innen: „Bildet Banden, erhebt die Pfoten und die Stimme! Werdet leise, wenn laut sein nicht mehr reicht!“ Ob sie gehört werden?
    Es spielen Mitglieder des ensemble resonanz sowie Dani Brown (Tanz). Regie und Konzept stammen von Heinrich Horwitz. Weitere Aufführungen gibt es vom 29.5.bis 1.6.2022!

  2. „intersonanzen“ Potsdam
    „intersonanzen“ Potsdam

    mit Musik von Peter Köszeghy und Hermann Keller

    Vom 26. bis 30. Mai 2022 findet in Potsdam das Festival „intersonanzen 2022“ statt.
    Dabei gibt es am 27. Mai 2022 im Potsdam Museum zwei Konzerte mit Musik von Peter Köszeghy und Hermann Keller:
    • Um 19.00 Uhr spielen Mitglieder des Modern Art Ensembles die Uraufführung von Peter Köszeghys „CHOINS“ für Flöte, Violine und Viola.
    • Und um 20:30 Uhr spielt Matthias Badzcong Hermann Kellers „2 Szenen“ für Klarinette.

  3. "a mark of our breath"
    "a mark of our breath"

    Uraufführung des neuen Orchesterstückes von Elnaz Seyedi

    Am 10. Juni 2022 um 20:00 Uhr wird in der Kölner Philharmonie Elnaz Seyedis erste Komposition für Orchester uraufgeführt. Das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Cristian Măcelaru spielt in dem Konzert neben Seyedis "a mark of our breath" noch Werke von Strawinsky und Schostakowitsch.

    Das Konzert wird live auf WDR 3 gesendet und am 11. Juni um 20.00 Uhr wiederholt.
    Einen Livestream des Konzertes am 11. Juni finden Sie HIER!

Archiv

  1. Porträt-CD von Annesley Black
    Porträt-CD von Annesley Black

    beim Label KAIROS erschienen

    Am 2. Februar 2022 erschien beim Label KAIROS die CD Anesley Black - things that didn’t work the first time. Die CD ist Teil der Serie der Ernst von Siemens Musikstiftung, mit der die Preisträger der Stiftung porträtiert werden.
    Auf der CD befinden sich die Ersteinspielungen folgender Werke Annesley Blacks:

    tolerance stacks (2016/19) concert.version für 5 Musiker:innen
    Not Thinking About the Elephants (2018) für Saxophonquartett und Electronik
    a piece that is a size that is recognised as not a size but a piece (2013) für Klavier
    industrial drive (2010) for Posaunenquartett

  2. Sara Glojnarić erhält den Erste Bank Kompositionspreis 2022.
    Sara Glojnarić erhält den Erste Bank Kompositionspreis 2022.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Der Erste Bank Kompositionspreis ist eine der bedeutendsten Auszeichnungen im Bereich der Neuen Musik und wird seit 1989 an herausragende Komponist*innen vergeben, um ihr musikalisches Werk zu würdigen. Die Auswahl der Preisträgerin erfolgte durch die Jury, bestehend aus dem Komponisten Gerd Kühr, Christian Scheib (ORF, musikprotokoll) und Peter Paul Kainrath, dem Intendanten des Klangforum Wien.

    Im Rahmen des Erste Bank Kompositionspreises spielt das Klangforum Wien das Werk der Preisträgerin bei mindestens drei Aufführungen im Jahr 2022. Die Uraufführung findet bei WIEN MODERN statt. Darüber hinaus ermöglicht der Erste Bank Kompositionspreis eine Veröffentlichung des neuen Werks auf einer Porträt-CD.

  3. Elnaz Seyedi und die Edition Juliane Klein
    Elnaz Seyedi und die Edition Juliane Klein

    bei den Wittener Tagen für Neue Kammermusik

    Nachdem die Wittener Tage für neue Kammermusik in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt nur digital und im Hörfunk stattgefunden haben, freuen wir uns darauf, vom 6. bis 8. Mai 2022 wieder persönlich in Witten sein zu können. Gern würden wir Sie an unserem Notentisch im Foyer des Saalbaus begrüßen und über die Neuerscheinungen des Verlages und die aktuellen Arbeiten unserer Komponist:innen informieren.

    Und am Samstag, dem 7. Mai wird um 16.00 Uhr Elnaz Seyedis „Glasfluss“ für Schlagzeug solo uraufgeführt werden. Es spielt Vanessa Porter. Alle, die nicht in Witten sind, können die Uraufführung ab 18:04 Uhr auf WDR 3 im Radio hören.

  4. "Brave Chords"
    "Brave Chords"

    Uraufführung von Hannes Seidl

    Am 13. April 2022 spielt das Ensemble Proton im Kulturhof Schloss Köniz (Schweiz) die Uraufführung von Hannes Seidls neuester Komposition "Brave Chords" für E-Harfe, Oboe, Fagott.

    Eine zweite Aufführung findet am 14. April im "Le Singe" in Biel statt. Weitere Aufführungen sind für den Herbst 2022 u.a. in Wiesbaden und in Genf geplant.

  5. Uraufführung von Ulrich Kreppein
    Uraufführung von Ulrich Kreppein

    am 07.04.2022 in München

    Das Ensemble risonanze erranti unter der Leitung von Peter Tilling gibt am 7. April 2022 um 19:00 Uhr in der Bayerische Akademie der schönen Künste in München ein Konzert, bei dem neben Werken von Rihm, Wally, Tilling und Bertelsmeier auch Ulrich Kreppeins Komposition "Stilleben mit Schädel" für Kammerensemble seine Uraufführung erleben wird.

  6. "PS" von Elnaz Seyedi und Ehsan Khatibi - Uraufführung
    "PS" von Elnaz Seyedi und Ehsan Khatibi - Uraufführung

    Am 26. März 2022 in Köln

    "Keine Erbschaftm kein Glücksbringer schützt vor dem Ansturm der Monsune auf dem Spinnengewebe der Erinnerung, doch eine Geschichte dauert nur in der Asche" (Eugenio Montale).

    Die szenisch-musikalische Spurensuche "PS" von Elnaz Seyedi und Eshan Khatibi, die am 26. März 2022 um 19:00 Uhr in der Alten Feuerwache in Köln ihre Uraufführung erlebt, setzt sich kompositorisch und szenisch-theatralisch mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen der radikalen Asymmetrie von Erinnerungsgebot und Vergessenswunsch auseinander. Inspiriert von Aleida Assmanns Werk Formen des Vergessens.

    Die Inszenierung stammt von Lea Letzel. Es spielen Rie Watanabe (Schlagzeug), Sarah Saviet (Violine) und Miako Klein (Paezoldflöte). Klangregie: Joachim Heintz

    Eine zweite Aufführung findet am 27. März 2022 statt.

  7. Nominierung für Hans Thomalla
    Nominierung für Hans Thomalla

    beim Musikautor:innenpreis der GEMA!

    Hans Thomalla wurde - gemeinsam mit Chaya Czernowin und Sergej Newski - für den Musikautor:innenpreis der GEMA in der Kategorie "Komposition Musiktheater" nominiert! Die Bekanntgabe der Preisträger findet im Rahmen der Verleihung am 24. März 2022 in Berlin statt.

    Wir gratulieren!

vorige 10

Termine

Termine

  1. 09.06.2022, 12:00

    Kölner Philharmonie

    Pandemiebedingt nochmals auf April 2023 verschoben!

    Ulrich Kreppein: "Das kleine Gespenst" (UA) für Sprecher, Kinderchor und Orchester nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preußler (Libretto Dorothea Hartmann)

    Soraya Abtahi und Steffen Lehmitz (Sprecher:innen), Schüler:innen aus 12 Kölner Grundschulen, Gürzenich-Orchester Köln, Ltg.: Christoph Altstaedt

  2. 10.06.2022, 20:00

    Kölner Philharmonie

    Elnaz Seyedi: "a mark of our breath" für Orchester (UA)

    WDR Sinfonieorchester, Ltg.: Cristian Măcelaru

    Das Konzert wird am 11. Juni um 20:00 Uhr wiederholt!

  3. 10.06.2022, 20:04

    WDR 3, "Konzert"

    Elnaz Seyedi: "a mark of our breath" für Orchester
    Live-Sendung des Konzertes in der Kölner Philharmonie

    WDR Sinfonieorchester, Ltg.: Cristian Măcelaru

  4. 10.06.2022

    Winsen

    Elnaz Seyedi: "Fragmente einer Erinnerung"

    Ensemble L'art pour L'art"

  5. 14.06.2022, 10:00

    Westwind-Festival, Bochum

    Gordon Kampe: "Hier kommt keiner durch" – Musiktheater für Kinder

    Mitglieder des Theaters Bonn & des Beethovenorchesters Bonn

    Die Aufführung wird um 14:00 Uhr wiederholt!

  6. 15.06.2022, 20:00

    Gewandhaus Leipzig, Mendelssohn-Saal

    Hermann Keller:"Schumann-Metamorphosen" und "Keimblätter"

    Ensemble Avantgarde, Steffen Schleiermacher: Klavier/Leitung/Moderation

  7. 17.06.2022

    Konzerthaus Berlin

    Peter Köszeghy: "MOLED" für Klarinette, Cello und Akkordeon (UA)

    Trio Tempestoso

  8. 21.06.2022, 20:00

    Alte Feuerwache, Köln

    Elnaz Seyedi: "Fragmente einer Erinnerung"

    ensemle hand werk

  9. 24.06.2022, 17:00

    Festival "Mühlenbecker Klanglandschaften"

    Peter Köszeghy "TOTHOLZ" - eine konzertante Aktion mit dem Wald für 10-25 Musiker:innen (Profis und Laien) UA)

  10. 24.06.2022, 20:00

    Gasteig HP 8 Isarphilharmonie, Saal X, München

    Gordon Kampe: "Dark LUX" – Szenisches Hörstück

    Ensemble LUX:NM

vorige 10 nächste 10