Aktuelles

Archiv

  1. ELEONORE – Ich muss nicht glücklich sein
    ELEONORE – Ich muss nicht glücklich sein

    Am 25.09.2020 um 19:30 wird im Carlswerk Victoria in Köln die "Befreiuungsoper“ von Oxana Omelchuk, Gordon Kampe und DJ Illvibe auf ein Libretto von Charlotte Roos uraufgeführt!

    „ELEONORE – Ich muss nicht glücklich“ sein nimmt Beethovens Oper „Fidelio“ als Materialsteinbruch und stößt eine umfassende Reflexion der Idee vom Streben nach Glück, von Befreiung und den damit verbundenen Utopien im heutigen gesellschaftlichen und künstlerischen Kontext an. Sie ist eine radikale Neuinterpretation. Ein neues experimentelles freies Musiktheater, das einen unkonventionellen Umgang mit der Gattung Oper wagt.

    Die Aufführung wird am 26. und 27. September 2020 in Köln und am 30. Oktober am Theater Mönchengladbach wiederholt!

  2. You Are Here!
    You Are Here!

    Am 12.09.2020 um 18:00 findet im Palmgarten in Frankfurt a.M. die erste Liveshow „You Are Here“ von Theresa Beyer, Paul Hübner und Hannes Seidl statt.

    Mit UKW-Radios ausgestattet flaniert das Publikum durch den Palmengarten. Zu hören ist der live mitten im Park produzierte und nur dort zu empfangende Sender „Radio Palm Fiction“. Theresa Beyer und Hannes Seidl machen sich im Pop-up-Radiostudio auf die Suche nach einer neuen Band für den Trompeter Paul Hübner. Im Gespräch und beim Improvisieren mit unterschiedlichen Musikerinnen und Musikern betreiben sie musikalische Standortbestimmungen. Mit den UKW-Radios wird das über den Garten verstreute Publikum zum Großgruppenverstärker - Neue Klänge für ein zerstreutes Publikum

    Die Liveshow wird am 13., 19. und 20. September mit jeweils anderen Gästen wiederholt!

  3. Musikfeste bei Berlin im August 2020
    Musikfeste bei Berlin im August 2020

    Die intersonanzen Potsdam und die Randfestspiele Zepernick finden im August dieses Jahres statt - u.a. mit Werken u.a. von Hermann Keller, Peter Köszeghy, Gordon Kampe und Sebastian Stier!

    Im Rahmen der "intersonanzen" vom 20.-24. August in Potsdam wird am 22. August um 19:00 Uhr Peter Köszeghys neues Saxophonquartett "BLUT" vom Fukiko Ensemble uraufgeführt! Im selben Konzert erklingen Gordon Kampes "10 Symphonien" für Saxophonquartett. Außerdem spielt Biliana Voutchkova am 20. August um 18:00 Uhr Hermann Kellers "Drei Stücke für Violine solo".

    Im Rahmen der "Randfestspiele" vom 27. bis 30. August in Zepernick spielt das Ensemloe LUX:NM am 30. August um 17:00 Uhr Sebastian Stiers im Auftrag der Edition Juliane Klein zu ihrem 20-jährigen Jubiläum 2019 entstandene Ensemblekomposition "Die Tatsache des Käfigs"

  4. NEU ERSCHIENEN !!!
    NEU ERSCHIENEN !!!

    Broschüre "Musik für ein Junges Publikum"

    Eine komplett überarbeitete und aktualisierte Version unserer Broschüre "Musik für ein junges Publikum" ist erschienen!

    In drei Kapiteln werden das Musiktheater, die Konzertstücke mit Erzähler/in sowie die partizipativen Stücke aus unserem Verlagsprogramm vorgestellt. Zudem enthält die PDF-Datei der Broschüre eingebette Links zu den Ansichtspartituren und - wo vorhanden - zu Aufnahmen oder Trailern der vorgestellten Kompositionen.

    Ein gedrucktes Exemplar können Sie gern mit einer Mail an info@editionjulianeklein.de bestellen.

  5. Musikeditionspreis „BEST EDITION“ 2020
    Musikeditionspreis „BEST EDITION“ 2020

    für Hermann Kellers "Ihr sollt die Wahrheit erben"!

    Hermann Kellers „Ihr sollt die Wahrheit erben“ für eine sprechende (und spielende) Cellistin nach dem gleichnamigen Buch von Anita Lasker-Wallfisch ist mit dem Musikeditionspreis "BEST EDITION" 2020 ausgezeichnet worden!

    Kellers kompositorische Auseinandersetzung über die Geschichte der Cellistin Anita Lasker-Wallfisch, die als Mitglied des Mädchenorchesters in Ausschwitz den Holocaust überlebte, stellt ein beeindruckendes Beispiel dar, wie ein unmittelbares – auch emotional erfahrbares – Erinnern an den Holocaust mit Mitteln der Musik möglich sein kann, wenn die letzten Zeitzeugen nicht mehr zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, das ursprünglich im Autograph erschienene Werk anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Konzentrationslager in diesem Jahr im professionellen Notensatz herauszugeben.

    Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung unserer verlegerischen Arbeit! Herzlichen Dank an Jan-Peter Voigt, der den Notensatz mit dem Programm LilyPond kongenial umgesetzt hat, und an Constance Ricard, die uns als Cellistin der Uraufführung des Stückes beratend zur Seite stand.

    • Partitur zur Ansicht auf "issuu"
    • Website der "BEST EDITION"

  6. Neue SEILTANZ-Ausgabe erschienen
    Neue SEILTANZ-Ausgabe erschienen

    Aktuelles Musiktheater und traditionelle Oper: in welchem Verhältnis stehen beide zueinander?

    Das fragen Ulrich Kreppein und Fabian Czolbe in der gerade erschienenen Seiltanz-Ausgabe. Werden Musiktheater und Oper in Zukunft immer getrenntere Wege gehen? Wie sieht der ideale Ort für ein Musiktheater der Gegenwart aus? Was sind die Visionen heutiger Akteur*innen, Komponist*innen, Kollektive und Ensembles?

    Der Band vereint Antworten und Annäherungen von Elena Mendoza, Simon Steen-Andersen, Hannes Seidl, Opera Lab Berlin/Michael Höppner, the paranormal φeer group (Jakob Boeckh & Maria Huber & Ole Hübner), Chaya Czernowin, Johannes Kreidler, Manos Tsangaris, Novoflot/Sven Holm, Alexander Fahima, Ulrich Kreppein, Brigitta Muntendorf, Sarah Nemtsov, Musiktheaterkollektiv Hauen und Stechen/Maria Buzhor und Franziska Kronfoth, Philine Rinnert und Johannes Müller, Fabian Czolbe, Gordon Kampe.

    Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, hg. v. Nina Ermlich, Christoph Haffter, Gordon Kampe, Ulrich Kreppein, Mathias Lehmann, Verena Mogl, Peter Motzkus, Birger Petersen, Leonie Reineke, Ausgabe 20, April 2020 (Edition Juliane Klein). Der Band kann unter seiltanz@editionjulianeklein.de bestellt werden (5 Euro + Versand).

  7. Uraufführung von Stephan Pohlit
    Uraufführung von Stephan Pohlit

    Stephan Pohlit schreibt ein neues Orchesterwerk für das hr-Sinfonieorchester!

    VERSCHOBEN

    Das Werk mit dem Tstitel "VAPUR" wird am 30. April 2020 im hr Sendesaal in Frankfurt durch das hr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Lucas Vis uraufgeführt.

    Siehe auch den Text von Stefan Pohlit zu diesem Konzert in der nmz!

  8. "Lieblingsstücke" 2020
    "Lieblingsstücke" 2020

    Im April 2020 ist eine komplett überarbeitete und revidierte Fassung unserer Broschüre „Lieblingsstücke“ erschienen.

    Alle in der Edition Juliane Klein verlegten Komponist*innen haben für diese Broschüre drei eigene Kompositionen ausgewählt, die sie ganz persönlich zu ihren „Lieblingsstücken“ zählen. Kurze Werkkommentare und/oder Erläuterungen, warum diese zu ihren Lieblingsstücken zählen, ergänzen diese Auswahl ebenso, wie Links zu den Aufnahmen dieser Werke, sofern sie im Internet frei verfügbar sind.

    Die PDF-Datei der Broschüre finden Sie HIER zum Herunterladen oder auf issuu. Eine Druckausgabe können Sie kostenfrei unter info@editionjulianeklein.de bestellen.

  9. Wittener Tage für Neue Kammermusik
    Wittener Tage für Neue Kammermusik

    Radio- und Online-Uraufführung von Gordon Kampe im WDR

    Aufgrund der Corona-Pandemie richtet der WDR die "Wittener Tage für Neue Kammermusik" erstmals in der Geschichte als exklusives Radio- und Streaming-Erlebnis aus. Die Aufnahmen der bislang unveröffentlichten Werke sendet der WDR exklusiv am Festivalwochenende von Freitag, 24., bis Sonntag, 26. April sowie im Videostream!

    Am 26. April 2020 um 20:04 Uhr wird Gordon Kampes neue Komposition "I forgot to remember to forget you" für die Neuen Vocalsolisten Stuttgart im Radio und im Videostream urgesendet! Kampe hat für sein jüngstes Werk abermals in den reichen Bestand seiner Ideen-, Lieder- und Klangsammlungen gegriffen. Mit dem vierteiligen Liedzyklus hat er jedoch seine "Erinnerungsmusiken" vorläufig beendet, denn hier geht es ihm nun um die Konzentration aufs Vergessen.

  10. Am 15. April 2020 erschienen:
    Am 15. April 2020 erschienen:

    Porträt-CD Hans Thomalla beim neuen Label Sideband Records!

    Hans Thomalla und sein Komponisten-Kollege Chris Mercer haben ein Neue-Musik-Label gegründet! Als erste Veröffentlichung des Labels ist am 15. April 2020 die CD "Hans Thomalla - Bagatellen / Air / Noema" mit Studioaufnahmen durch das Spektral Quartet, die Violinistin Clara Lyon und das Klavier-Duo Yukiko Sugawara / Tomoko Hemmi erschienen.

    Wenn Sie an einem Exemplar der CD interessiert sind, können Sie die gern mit einer Mail an info@editionjulianeklein.de oder HIER bestellen. Oder Sie hören die Aufnahmen dieser CD auf Spotify, iTunes, ...

vorige 10 nächste 10

Termine

Termine

  1. 02.03.2021

    KunstKulturKirche, Frankfurt

    VERSCHOBEN!

    Improvisation & Klangkunst mit Annesley Black, Robin Hoffmann, Delphine Roche und Orrey Singer

  2. 04.03.2021, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur

    Gordon Kampe: "La Paloma Variationen" für Saxophon, Posaune, Akkordeon, Klavier und Violoncello (Mitschnitt der Uraufführung beim Festival "Klangwerkstatt" 2020)

    Ensemble LUX:NM

  3. 12.03.2021, 20:05

    SWR2 Abendkonzert

    "ECLAT 2021", darin u.a.:
    Leopold Hurt: "Rossbreiten" für 3 Zithern und Elektronik (Mitschnitt der Uraufführung vom 4. Februar 2021 im Theaterhaus Stuttgart)

    Trio Greifer

  4. 13.03.2021, 19:00

    Aalto Theater Essen

    VERSCHOBEN AUF MÄRZ 2023!

    Gordon Kampe: "DOGVILLE" (UA) - Oper nach Lars von Trier (Premiere)

    Musikalische Leitung: Tomás Netopil, Inszenierung: David Hermann

    Die Aufführung wird am 21.3., 25.3., 11.4., 23.4., 28.4. und 8.5.2021 wiederholt!

  5. 28.03.2021, 15:00

    WDR Funkhaus, Köln

    ABGESAGT!

    Annesley Black: "Orrery Songs" (UA)

    Asamisimasa

  6. 03.04.2021, 22:10

    Deutschlandfunk, "Atelier Neuer Musik"

    "Nostalgie und Retromanie. Die kroatische Komponistin Sara Glojnarić" - Eine Sendung von Leonie Reineke

  7. 08.04.2021

    Darmstadt, Akademie für Tonkunst

    Gordon Kampe "Winzige Lieder"

    Jan Philip Schulze (Klavier), Kilian Herold (Klarinette) Sarah Maria Sun (Gesang)

  8. 09.04.2021, 20:00

    Kleiner Sendesaal des NDR, Hannover

    Annesley Black: "Folds Dependent"

    Bozzini Quartet

  9. 10.04.2021

    Oper Halle, großer Saal

    Sara Glojnarić: "IM STEIN" (UA)- Musiktheater auf einen Text von Clemens Meyer - Premiere

    Musikalische Leitung: Michael Wendeberg, Inszenierung: Michael v. zur Mühlen

  10. 19.04.2021, 19:00

    Radialsystem Berlin - im Livestream

    "Ohrknacker" - Mit "sugarcoating #2" von Sarah Glojnarić

    Trio Catch

vorige 10 nächste 10