Komponisten

Juliane Klein

Juliane Klein
Ausblick

Nachdem sich in den vergangenen Jahren die Anfragen an Juliane Klein von Personen gehäuft haben, die sich wissenschaftlich mit ihrer Musik auseinandersetzen, hat sich Juliane Klein entschieden, ihr Kompositions-Archiv zu ordnen und öffentlich zugänglich machen zu lassen.
Sie hat Nina Ermlichs "Büro für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts" mit dieser Arbeit beauftragt, die inzwischen nahezu abgeschlossen ist.

Autographe, Skizzen und Vorstudien von Juliane Kleins Musik sind nach vorheriger Terminabsprache nun im "Büro für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts" in Berlin einsehbar.
Ein Register des "Archivs Juliane Klein" wird derzeit erstellt und kann demnächst auf Wunsch an Interessierte versendet werden.

In der Spielzeit 2017-18 ist Juliane Kleins mobilens Musiktheater "Der unsichtbare Vater" nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Amelie Fried an der Schauburg in München auf dem Spielplan. Nach der Staatsoper Stuttgart, an der "Der unsichtbare Vater" uraufgeführt wurde sowie dem Staatstheater in Mainz und dem Nationaltheater Mannheim ist dies bereits die vierte Spielstätte, an der diese Kinderoper gespielt wird.

Termine

Termine

  1. 26.03.2019

    BKA Theater, Berlin (Unerhörte Musik)

    Porträt-Konzert Hermann Keller und Juliane Klein:
    • Hermann Keller: "Klavier-Trio"
    • Hermann Keller: "2. Sonate für Klavier"
    • Hermann Keller: "Prangere an: die Zerstörung der Erde, aber genieße, was noch übrig ist!" für Violine (UA)
    •Juliane Klein: NEUES WERK (UA)
    •Juliane Klein: "Aus der Wand die Rinne 1, 2 und 5" (Simultan)

    Antje Messerschmidt (Violine), Cosima Gerhardt (Violoncello), Tomas Bächli (Klavier)

Archiv

  1. 28.06.2018, 09:30

    Schauburg München

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater"

    Weitere Aufführungen am 28.06. um 11:30 und am 29.06. um 10:00 Uhr

  2. 23.03.2018, 14:00

    Hasenbergl, München

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater" - Gastspiel (Familienaufführung) der Schauburg München

    Weitere (Schul-)Aufführungen am 23.3. um 8:20 und 11:00

  3. 20.10.2017

    Schauburg, München

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater" - mobiles Musiktheater nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Amelie Fried (Premiere)

    Inszenierung: Sybrand van der Werf

    Weitere Aufführungen: Fr, 24.11., 9:30 und 11:30 (Kulturzentrum Hasenbergl München)

  4. 05.07.2017, 20:00

    St. Matthäus-Kirche

    Juliane Klein: "Die Frühlingsfeyer" (3 Lieder nach Klopstock)

    Berliner Frauen-Vokalensemble, Liana Narubina (Klavier)

  5. 01.02.2017, 10:00

    Nationaltheater Mannheim, Alte Feuerwache

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater"

  6. 31.01.2017, 10:30

    Nationaltheater Mannheim, Alte Feuerwache

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater" (Wiederaufnahme)

  7. 26.11.2016, 22:05

    Deutschlandfunk "Atelier Neuer Musik"

    "REVISITED - Forum neuer Musik 2003":
    Juliane Klein: "PSALM 23" (Ausz.)

    Carmen Fuggiss (Sopran), Oliver Zwarg (Bariton), Ensemble Resonanz, Ltg.: Johannes Harneit

  8. 12.06.2016, 11:00

    Grafenegg (Österreich) - Grafenegg Festival 2016 "Klang trifft Kulisse"

    Juliane Klein: "Die Perlenprinzessin" (Text: Inge Becher)

    duo pianoworte

  9. 30.01.2016, 16:00

    Stadttheater Ingolstadt, kleines Haus

    Juliane Klein: "Der unsichtbare Vater"

    Gastspiel Schnawwl • Nationaltheater Mannheim im Rahmen von "Horizonte • Junge Theatertage"

vorige 10