Komponisten

Hermann Keller

Hermann Keller
Ausblick

Am Montag, dem 26. März 2018, ist Hermann Keller nach langer Krankheit in Berlin gestorben.

Hermann Keller, 1945 in Zeitz (Sachsen-Anhalt) geboren, sprengte mit seiner künstlerischen Arbeit mühelos Medien- und Spartengrenzen und war gleichermaßen als Komponist, Pianist und Improvisationsmusiker geehrt und geschätzt. Sein Berliner Improvisations-Quartett erreichte schon zu DDR-Zeiten internationale Bekanntheit. Seine Kompositionen wurden auf vielen nationalen und internationalen Festivals gespielt und sind auf zahlrechen CDs dokumentiert. Zu den Interpreten seiner Werke zählen das Sinfonieorchester Jena, die Hallesche Philharmonie, das Ensemble Modern, das Collegium Novum Zürich, das Kammerensemble Neue Musik Berlin, das ensemble mosaik, das modern art sextet und viele mehr. Im Jahre 2014 erschien seine "Neue Musiklehre, Grundlage für Komposition und Interpretation".

Mit Hermann Keller verlieren wir eine der markantesten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik und einen wunderbaren, zu jeder Zeit inspirierenden Menschen.

Termine

Termine

  1. 28.11.2019

    Feldtmann Kulturell, Tesdorpfstraße 13, Hamburg

    Doppelporträt "Gordon Kampe / Hermann Keller"
    • Gordon Kampe: "Klaviertrio" (UA)
    • Gordon Kampe: "Aldrin Music"
    • Hermann Keller: "Schumann Metamorphosen"

    Boulanger Trio

Archiv

  1. 04.06.2019, 18:00

    Festival "intersonanzen" Potdsam

    Hermann Keller: "Drei Stücke für Violine solo"

    Biliana Voutchkova (Violine)

  2. 14.05.2019, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur, „Neue Musik“

    „Wider den Trend. 20 Jahre Edition Juliane Klein“ - Eine Sendung von Florian Neuner im Gespräch mit Juliane Klein, Mathias Lehmann, Sebastian Stier und Stephan Winkler

    Mit Ausschnitten aus Werken von Juliane Klein, Hermann Keller, Michael Hirsch, Stephan Winkler, Sebastian Stier, Sara Glojnarić; Gordon Kampe und Peter Gahn

  3. 28.04.2019, 21:05

    Deutschlandfunk, "Konzertdokument der Woche"

    Hermann Keller: "Ihr sollt die Wahrheit erben" für sprechende Cellistin nach dem gleichnamigen Buch von Anita Lasker-Wallfisch

    (Mitschnitt des Konzerts am 5. April 2019 beim Forum neuer Musik in Köln)

    Constance Ricard (Stimme und Violoncello)

  4. 05.04.2019, 19:30

    Forum neuer Musik des DLF, Köln

    Hermann Keller: "Ihr sollt die Wahrheit erben" für sprechende Cellistin

    Constance Ricard (Cello)

  5. 02.04.2019, 20:00

    Schwartzsche Villa, Berlin

    Hermann Keller: "Ihr sollt die Wahrheit erben" für sprechende Cellistin

    Constance Ricard (Cello)

  6. 26.03.2019, 20:30

    BKA Theater, Berlin (Unerhörte Musik)

    "20 Jahre Edition Juliane Klein"
    Porträt-Konzert Hermann Keller und Juliane Klein:
    • Hermann Keller: "Klavier-Trio"
    • Hermann Keller: "2. Sonate für Klavier"
    • Hermann Keller: "Prangere an: die Zerstörung der Erde, aber genieße, was noch übrig ist!" für Violine (UA)
    •Juliane Klein: NEUES WERK (UA)
    •Juliane Klein: "Aus der Wand die Rinne 1, 2 und 5" (Simultan)

    Antje Messerschmidt (Violine), Cosima Gerhardt (Violoncello), Tomas Bächli (Klavier)

    Das Konzert wird am 30. März 2019 um 19:30 Uhr im Klemperer-Saal der SLUB Dresden wiederholt!

  7. 25.03.2019, 21:04

    kulturrario vom rbb,"Musik der Gegenwart"

    "20 Jahre Edition Juliane Klein" - Eine Sendung von Margarete Zander im Gespräch mit Mathias Lehmann
    u.a. mit Ausschnitten aus
    • Hermann Keller: "Konzert für klavier und 13 Instrumentalisten"
    • Juliane Klein: "gehen"
    • Annesley Black: "aorko"
    • Michael Hirsch: "La Didone Abbandonata"
    • Joanna Wozny: "Return"

  8. 20.12.2018

    Choele Choel, Argentinien

    Hermann Keller: "Brüder" für Bassklarinette und Fagott

    Ensemble Aventure

  9. 15.11.2018

    Krönungskutschensaal der HfM Hanns Eisler Berlin

    Hermann Keller / Gerhard Scherer: "Sechs Ensemblestücke" (UA)

    (Bearbeitung der "6 Klavierstücke" von Hermann Keller für Ensemble)

    Landesjugendensemble Neue Musik Berlin

vorige 10