Komponisten

Michael Hirsch

Michael Hirsch
Ausblick

Völlig überraschend verstarb am Montag, dem 6. Februar 2017, der Komponist Michael Hirsch im Alter von 58 Jahren in Berlin.

Noch Ende Januar 2017 hatte er seine Oper "Dido" an der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin zur Premiere geführt – eine Kombination seiner Kurzoper "La Didone Abbandonata" (2003) mit einer Neubearbeitung von Henry Purcells "Dido and Aeneas".

Der 1958 in München geborene Komponist lebte seit 1981 in Berlin. Seine Werke wurden bei internationalen Festivals wie den Donaueschinger Musiktagen, Musica Viva München, ECLAT Stuttgart und Ultraschall Berlin aufgeführt. Er schrieb Orchesterwerke, Kammermusik, Vokalmusik, Sprachkompositionen und diverse Formen von Oper und Musiktheater. Seine Musiktheaterwerke erlebten ihre Uraufführungen u.a. am Theater Bielefeld, der Staatsoper Hannover, der Staatsoper Stuttgart und zuletzt an der Deutschen Oper Berlin. Neben Seiner Tätigkeit als Komponist war Michael Hirsch als Sprecher und Schauspieler Mitglied des „Freyer-Ensembles“ und der „Maulwerker“

Wir trauern um Michael Hirsch als einen großartigen Komponisten, leidenschaftlichen Theatermann und wunderbaren Menschen!

Nachruf von Christian Kesten für die degem

Nachruf von Charlotte Seither für die nmz

Nachruf von Eleonore Büning in der FAZ

Nachruf von Moritz Eggert für die nmz / Bad Blog Of Musick

Termine

Termine

Archiv

  1. 15.11.2019, 12:30

    Festival Klangwerkstatt Berlin, Kunstquartier Bethanien

    Peter Köszeghy: "Kelch" (2019) für Akkordeon und Klavier

    Michael Hirsch: "mit einem gewissen Pathos" (2007 UA) für Akkordeon und Klavier

    Ensemble JungeMusik: Christine Paté (Akkordeon), Zhifeng Hu (Klavier)

  2. 31.08.2019

    Berlin, Ballhaus Ost,

    Michael Hirsch: "Intérieur à 3" (DEA)

    Maulwerker

  3. 11.06.2019, 19:30

    Palais im Großen Garten, Dresden

    Michael Hirsch: "De rerum natura II" für 4 Stimmen und Tonband

    Auditivvokal Dresden

  4. 14.05.2019, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur, „Neue Musik“

    „Wider den Trend. 20 Jahre Edition Juliane Klein“ - Eine Sendung von Florian Neuner im Gespräch mit Juliane Klein, Mathias Lehmann, Sebastian Stier und Stephan Winkler

    Mit Ausschnitten aus Werken von Juliane Klein, Hermann Keller, Michael Hirsch, Stephan Winkler, Sebastian Stier, Sara Glojnarić; Gordon Kampe und Peter Gahn

  5. 14.05.2019, 20:30

    BKA Theater Berlin, "Unerhörte Musik"

    Michael Hirsch: "Opera"

    Anna Clementi

  6. 30.04.2019, 19:00

    PLATO Ostrava (Tschechien)

    Michael Hirsch: "Intérieur à 3"

    Maulwerker

  7. 25.03.2019, 21:04

    kulturrario vom rbb,"Musik der Gegenwart"

    "20 Jahre Edition Juliane Klein" - Eine Sendung von Margarete Zander im Gespräch mit Mathias Lehmann
    u.a. mit Ausschnitten aus
    • Hermann Keller: "Konzert für klavier und 13 Instrumentalisten"
    • Juliane Klein: "gehen"
    • Annesley Black: "aorko"
    • Michael Hirsch: "La Didone Abbandonata"
    • Joanna Wozny: "Return"

  8. 14.02.2019, 00:12

    Bayern 2, "Concerto Bavarese"

    Michael Hirsch: "Hirngespinste", Eine nächtliche Szene für Stimme und Akkordeon

    Robert Podlesny (Stimme) Teodoro Anzellotti (Akkordeon)

  9. 03.02.2019, 20:04

    kulturradio vom rbb, "Konzert"

    Michael Hirsch: "Irgendwie eine Art Erzählung" für Orchester (Sendung des Konzertes beim "Ultraschall-Festival" Berlin am 20.1.2019)

    DSO Berlin, Ltg.: Simone Young

  10. 20.01.2019, 20:00

    Ultraschall festival Berlin

    Michael Hirsch: "Irgendwie eine Art Erzählung" für Orchester (UA)

    DSO Berlin, Ltg.: Simone Young

    Das Konzert wird live auf Deutschlandradio Kultur übertragen!

vorige 10