Komponisten

Peter Gahn

Peter Gahn
Biographisches
  1. 1970in Münster geboren und in Düsseldorf aufgewachsen
  2. 1991-96Studium an der Folkwang Hochschule in Essen bei Nicolaus A. Huber (Komposition) und Ludger Brümmer (elektronische Komposition)
  3. 1997-2001Kompositionsstudium bei Jo Kondo an der Tokyo National University of Fine Arts and Music
  4. 2001-02Assistent für Inter Media Art an der Tokyo National University of Fine Arts & Music
  5. 2002-05Dozent für Computermusik/Komposition an der Senzoku Musikhochschule Kawasaki und Tokyo National University of Fine Arts & Music
  6. seit 2005setzt er seine kompositorische Arbeit in Deutschland fort
  7. seit 2015Professor für Komposition/Neue Medien/Sound Studies an der Hochschule für Musik Nürnberg
Preise und Auszeichnungen
  1. 1997-1999Auslandsstipendium des DAAD
  2. 1997-2001Stipendium des japanischen Kultusministeriums
  3. 2001Einladung zu den ISCM Weltmusiktagen
  4. 200526. Irino Preis, internationaler Kompositionspreis für Kammermusik
  5. 2005/06Stipendium des ZKM Karlsruhe
  6. 2009Aufenthaltsstipendium für die Cité Internationale des Arts, Paris
  7. 2010Gastkünstler am Seoul Art Space Geumcheon
  8. 20131. Preis des Stuttgarter Kompositionspreises
  9. 2016Stipendium der Deutschen Akademie Rom, Casa Baldi
Aufführungen und Interpreten

Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, Tachikawa Performing Arts Festival, MaerzMusik Berlin, Takefu Festival Japan, Ultraschall-Festival Berlin, ZKM Karlsruhe, Gaudeamus Music Week u.a.

Ensemble Modern, Ensemble Musikfabrik, Minguet Quartett, Ensemble Phoenix Basel, Ensemble Nomad Tokyo, ensemble on_line vienna, ensemble courage, Ensemble consord, E-Mex-Ensemble, Ensemble Horizonte, Ensemble Crush, Ensemble Insomnio, Ensemble Reflexion K, notabu.ensemble neue musik u.a.

Homepage: www.petergahn.de

Termine

Archiv

  1. 21.01.2020, 21:00

    NDR Kultur

    Rundfunksendung "Edition Juliane Klein. Eine Bilanz zum zwanzigsten Geburtsjahr" von Margarete Zander
    mit Ausschnitten aus
    • Juliane Klein: "In Erinnerung an ... 3 Lieder"
    • Joanna Wozny: "as in a mirror, darkly"
    • Hermann Keller: "Konzert für Klavier und 13 Instrumentalisten
    • Gordon Kampe: "Wum und Bum und die Damen Ding Dong"
    • Peter Gahn: "Atonoba I"
    • Leopold Hurt: "Seuring | Schalter"

  2. 05.12.2019

    Kunsthalle Düsseldorf

    Peter Gahn: "Die Blaue Eiche" für Bass solo (UA)

    Weitere Aufführungen am 6.12. in der Kunsthalle Düsseldorf und am 7.12. in der Kunststation St. Peter, Köln.

    Jochen Hennlich (Bass)

  3. 08.10.2019

    Hanoi, Vietnam

    Peter Gahn: "innere obere Ebene"

    Nina Janßen-Deinzer (Klarinette), Lucas Fels (Violoncello)

  4. 14.09.2019

    Duisburg-Innenhafen, Earport

    Peter Gahn: Neue Klanginstallation

    Ensemble Crush

  5. 26.06.2019

    Bayern 2, "Concerto bavarese"

    Peter Gahn: "mit geliehener Aussicht - Umgebung 1 + 2"

    Ensemble Reflexion K: Gerald Eckert

  6. 23.06.2019

    Krefeld, Schütte Pavillon, Kaiserpark

    Peter Gahn: "shaded frames" - Klanginstallation (UA)

  7. 22.05.2019

    Alte Feuerwache Köln

    "20 Jahre Edition Juliane Klein"
    Doppelporträt-Konzert: "Peter Gahn - Joanna Wozny"

    Peter Gahn: Neues Werk (UA), „Diagonalen in kubischen Räumen I-III“ und „In the third Space“

    Joanna Wozny: Neues Werk (UA), „some remains“ und „suspended“

    E-MEX-Ensemble

  8. 14.05.2019, 00:05

    Deutschlandfunk Kultur, „Neue Musik“

    „Wider den Trend. 20 Jahre Edition Juliane Klein“ - Eine Sendung von Florian Neuner im Gespräch mit Juliane Klein, Mathias Lehmann, Sebastian Stier und Stephan Winkler

    Mit Ausschnitten aus Werken von Juliane Klein, Hermann Keller, Michael Hirsch, Stephan Winkler, Sebastian Stier, Sara Glojnarić; Gordon Kampe und Peter Gahn

  9. 06.02.2019, 00:12

    Bayern 2, "Concerto Bavarese"

    Peter Gahn: "reading unicorn skulls - the town - engraved dreams"

    Ensemble Reflexion K, Ltg.: Gerald Eckert

  10. 28.11.2018

    Nürnberg, Kunstvilla

    Gesprächskonzert im Rahmen der Ausstellung FASZINATION JAPAN!
    Darin:
    Peter Gahn: "ink, colours and gold on paper II", "ink, colours and gold on paper III" und "innere obere Ebene Version für Klarinette und Violoncello"

    Nina Janßen-Deinzer (Klarinette), Kiara Konstantinou (Violoncello), Irene Urbach (Akkordeon), Radoslaw Szarek (Schlagzeug)

vorige 10 nächste 10