Komponisten

Sebastian Stier

Sebastian Stier
Biographisches
  1. 1970in Köthen/Anhalt geboren
  2. 1984-89Ausbildung in der Kinderkomponistenklasse Halle/Saale, Unterricht bei Günther Eisenhardt
  3. 1991-97Kompositionsstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Paul-Heinz Dittrich
  4. 1998-2001Zusatzstudium bei Hanspeter Kyburz in Berlin
  5. 2004-2020Dozent für Tonsatz und Analyse an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin
  6. seit 2021Professor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin
Preise und Auszeichnungen
  1. 1993/95/96Hanns Eisler Preis für Komposition
  2. 1996Busoni-Förderpreis der Akademie der Künste Berlin
  3. 2001Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  4. 2002Aufenthaltsstipendium für die Cité Internationale des Arts, Paris
  5. 20061. Preis des Kompositionswettbewerbes der 7. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
  6. 2011Aufenthaltsstipendium für das Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop
  7. 2013Berliner Kompositionsstipendium
Aufführungen und Interpreten

Wittener Tage für neue Kammermusik, Ultraschall-Festival Berlin, Steirischer Herbst, eclat-Festival Stuttgert, ISCM World Music Days 2011 Zagreb, Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik, Musikakademie Rheinsberg, Staatsoper Stuttgart, Konzerthaus Berlin, Wiener Konzerthaus u.a.

Ensemble Modern, Klangforum Wien, Ensemble Recherche, Akademie für Alte Musik Berlin, Ensemble Resonanz, Ensemble Courage, ensemble unitedberlin, Sonar-Quartett, mdi ensemble, ensemble mosaik u.a.

Termine

Archiv

  1. 01.10.2010

    DLF Nachtkonzert

    Sebastian Stier: "Double"

  2. Festival Klangwerkstatt Berlin

    20 Jahre Editon Juliane Klein

    • Sebastian Stier: NEUES WERK (UA)
    • Annesley Black: "scrap"

    Ensemble LUX:NM

nächste 10